Prof. Dr. Moritz Lorenz|Partner

Kontakt

Kurfürstendamm 54/55
10707 Berlin

+49 30 8145913-24

m.lorenz@asd-law.com

Publikationen

2022Die Rechtsprechung zum Self Preferencing verstetigt sich: Das Urteil des Gerichts der Europäischen Union in der Sache Google Shoppingwebsite icon
2021Kartellpremiere: Alba erzwingt mit Arnecke Sibeth Dabelstein Herausgabe von Bußgeldentscheidwebsite icon
2021Vollstreckung von Discovery-Ansprüchen nach deutschem Recht: Die Durchsetzung des Herausgabeanspruchs nach §§ 33g, 89b Abs. 5 GWB
Alle Publikationen

Beiträge

Versicherungsvermittlung durch Versicherungsnehmer einer Gruppenversicherung?website icon
Vertriebstätigkeit des Versicherers: § 1a VVG – deklaratorisch oder gefährlic…website icon
Politisch brisante Äußerungen und ihre Folgen für Luftsicherheitsassistentenwebsite icon
Alle Beiträge
  • Zugelassen seit 2002, Eintritt bei ARNECKE SIBETH DABELSTEIN 2016
  • Beratung in allen Bereichen des deutschen und des EU-Kartellrechts sowie des EU-Beihilferechts, insbesondere bei Zusammenschlussvorhaben, im Zusammenhang mit Kartellabsprachen, zu Fragen der Marktbeherrschung, bei der Gestaltung von Vertriebsverträgen, Kooperationen und Technologielizenzen sowie bei der Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen gegen Kartellmitglieder. Gestaltung von Compliance-Systemen und Durchführung interner Untersuchungen zu Compliance-Vorfällen.
  • Umfangreiche Erfahrung im Bereich des Beihilferechts auf der Seite staatlicher Stellen und von Unternehmen.
  • Berufserfahrung: Freshfields Bruckhaus Deringer, Berlin (2004–2016)
  • Referendariat im OLG-Bezirk München (2000–2002)
  • Studium in Passau, Taipeh/Taiwan, Moskau/RF (1994–1999)
  • Promotion an der Universität Passau, Forschungsaufenthalt an der Boston University Law School
  • Honorarprofessor an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weitere Informationen

  • Mitgliedschaften: Studienvereinigung Kartellrecht e.V.
  • Co-Editor der Zeitschrift „Journal of European Competition Law & Practice“ (Oxford University Press)
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Chinesisch (Mandarin)
  • Referenzen:
    • Durchführung einer internen Untersuchung wegen des Verdachts auf Compliance-Verstöße bei einem Unternehmen in Berlin
    • Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen gegen das LKW-Kartell für die Themis Schaden GmbH, eine Tochtergesellschaft des Ladungsverbunds ELVIS AG
    • Geltendmachung von Herausgabeansprüchen nach § 89b Abs. 5 GWB gegen ein Mitglied des Altbatterienkartells für die ALBA-Group
    • Fusionskontroll-Anmeldung eines Gemeinschaftsunternehmens im Bereich Batteriezellfertigung für die Automobilindustrie
    • Laufende vertriebskartellrechtliche Beratung eines internationalen Elektronikkonzerns
    • Beratung eines Eisenbahnverkehrsunternehmens im Beihilfe- und Regulierungsrecht