Einladung zur virtuellen SCHIRN Führung Do., 29. April 2021 um 17:30 Uhr durch die Magnetic North Aussstellung „Mythos Kanada in der Malerei 1910-1940″

28.04.2021

Im Rahmen unseres ASD Kunst- und Kultur Engagements möchte Sie ARNECKE SIBETH DABELSTEIN herzlich zu einer virtuellen Führung durch die Magnetic North Ausstellung der SCHIRN Kunsthalle Frankfurt am Donnerstag, 29. April 2021 um 17:30 Uhr einladen.

Dies ist eine gemeinsame Veranstaltung unserer Kanzlei mit der Deutsch-Kanadischen Gesellschaft (DKG).

Dies ist Ihr Zugangslink.

Die Ausstellung „Magnetic North. Mythos Kanada in der Malerei 1910-1940“ bringt erstmals die Kunst der kanadischen Moderne nach Europa.

Die Schau entstand aus einer Zusammenarbeit zwischen der Art Gallery of Ontario, Toronto und der National Gallery of Canada, Ottawa in dreijähriger Vorbereitungszeit.

Im Zentrum der Ausstellung steht die Kunst der „Group of Seven“ und ihres Umfeldes. Die Künstlergruppe hatte sich 1920 in Toronto gegründet und bestand – mit wechselnden Mitgliedern – bis 1933. Die Maler verband das Ziel, eine spezifisch kanadische Kunst ins Leben zu rufen, welche im Wesentlichen die kanadische Landschaft zum Inhalt hatte.

Gemeinsam bereisten die Künstler die Gegend um Toronto und schufen vielfältige Naturansichten, ohne jedoch einen einheitlichen Stil auszubilden.

Die umfas­sende Ausstel­lung der SCHIRN beleuch­tet mit rund 80 Gemäl­den und 40 Skiz­zen sowie Foto­gra­fien, Filmen und Doku­men­ta­ti­ons­ma­te­rial die in Kanada über­aus popu­lä­ren Werke der Künst­le­rin­nen und Künst­ler rund um die Group of Seven. Dabei werden sie einer kriti­schen Revi­sion unter­zo­gen, indem indi­gene Perspek­ti­ven einbe­zo­gen und Fragen der natio­na­len Iden­ti­täts­bil­dung aufge­wor­fen werden.

In unserer virtuellen Führung gibt Ihnen die renommierte Kunstvermittlerin Berby Krägefsky einen fundierten Einblick in die kanadische Malerei, und verrät Ihnen, warum es so wichtig ist, die Werke der Group of Seven aus heutiger Perspektive zu betrachten.

Programmablauf:

  • Intro: kurzer Ausschnitt aus dem Film zur Ausstellung
  • Grußwort Michael Siebold, Senior Partner ARNECKE SIBETH DABELSTEIN und Präsident DKG
  • Einführung Prof. Dr. Wolfgang Klooß, Universität Trier / Präsidium DKG
  • Virtuelle Führung durch die renommierte Kunstvermittlerin Berby Krägefsky

Wir freuen uns sehr, Sie am Donnerstag, 29. April um 17:30 Uhr begrüßen zu dürfen.

Frankfurt
Hamburger Allee 4 (WestendGate)
60486 Frankfurt am Main
+
München
Oberanger 34–36
80331 München
+
Hamburg
Grosse Elbstrasse 36
22767 Hamburg
+
Berlin
Kurfürstendamm 54/55
10707 Berlin
+
Leer
Am Alten Handelshafen 3a
26789 Leer
+
Dresden
Am Brauhaus 1
01099 Dresden
+