Dr. Jan Tjarko Eichhorn|Partner

Kontakt

Am Alten Handelshafen 3a
26789 Leer

+49-491 960 7117
j.eichhorn@asd-law.com

Publikationen

2015Kommentierung Seekaskoversicherung
2009Higher regional court clarifies "Carriage by sea"
2009Notice of liability may not be given by email
  • Zugelassen seit 2006, Eintritt bei Arnecke Sibeth Dabelstein 2006, Partner seit 2013, seit 2018 stellvertretender Geschäftsführer
  • Beratung von mittelständischen und Großunternehmen im maritimen und nicht-maritimen Bereich im Zusammenhang mit sämtlichen Fragestellungen des internationalen Geschäftsverkehrs, umfangreiche Erfahrung bei nationalen und internationalen Finanzierungen, umfassende Reedereiberatung, Gründung von Joint Ventures und anderen Kooperationsvereinbarungen, Beratung (u. a. von Bankhäusern sowie Reedereiunternehmen) bei Umstrukturierungsmaßnahmen sowie beim Verkauf und der Verwertung von Sicherheiten, Beratung bei komplexen Restrukturierungen und Sanierungen sowohl auf Einschiffs- als auch auf Flottenbasis, profunde Kenntnisse im Bereich M&A, Corporate sowie Insolvenzrecht, vornehmlich im maritimen Bereich
  • Berufserfahrung: vielfältige Berufserfahrung als Rechtsanwalt mit Schwerpunkt maritimes Wirtschaftsrecht bei Dabelstein & Passehl, Hamburg (2006-2018), promotionsbegleitende Tätigkeit im Im- und Export, Hafen Emden
  • Referendariat am OLG Braunschweig mit Stationen u. a. bei Dabelstein & Passehl in Hamburg, einer Anwaltsboutique speziell für See- und Seeversicherungsrecht in New York, am Landgericht Göttingen, Kammer für Handelssachen
  • Studium an der Georgia-Augusta-Universität, Göttingen und Universität Hamburg
  • Promotion im internationalen Versicherungsrecht, Universität Hamburg (2005)

Weitere Informationen

  • Mitgliedschaften: DVIS (Deutscher Verein für Internationales Seerecht), Nautischer Verein zu Emden
  • Sprachen: Deutsch, Englisch
  • Referenzen:
    • Rechtliche Beratung im Zusammenhang mit der Übernahme, Restrukturierung und Enthaftung einer deutschen Großreederei mit internationalen Tochterunternehmen
    • Laufende rechtliche Beratung mehrerer Reedereien und Schiffsfonds bei diversen Umstrukturierungs- und Sanierungsmaßnahmen (Einschiffsgesellschaften, Flotten und Holdingstrukturen)
    • Umfassende Beratung einer größeren Reederei im Zusammenhang mit der Bestellung von LNG-Neubauten bei einer chinesischen Werft, ggf. auf Basis einer Bareboatcharter mit purchase option