ARNECKE SIBETH DABELSTEIN ist Sponsor beim 5. Deutschen Umwelt- und Infrastrukturrechtstag

23.11.2018
Bayerisches Landesamt für Umwelt, Augsburg

Am 23. November 2018 findet der 5. Deutsche Umwelt- und Infrastrukturrechtstag am

Bayerischen Landesamt für Umwelt

Bürgermeister-Ulrich-Straße 160

86179 Augsburg

statt.

Die Tagung widmet sich den neusten Entwicklungen unter Bezugnahme auf die aktuelle Rechtsprechung des EuGH.

In den letzten Jahren hat der EuGH durch seine Entscheidungen, die sich mit der Auslegung und Fortbildung des EU-Rechts befassen, spürbaren Einfluss auf das nationale Umwelt- und Infrastrukturrecht ausgeübt. In keiner anderen Regelungsmaterie wird das Prinzip des Mehrebenensystems so deutlich wie hier. Neuerungen und Fortentwicklungen im EU-Recht sowie eine veränderte Auslegung des EU-Rechts durch den EuGH schlagen sich unmittelbar im hierzu erlassenen nationalen Recht nieder.

Die Referenten nehmen diesen Ausgangspunkt zum Anlass, sich im Rahmen ihrer Vorträge mit der Rechtsprechung des EuGH und ihren Auswirkungen auf das nationale Umwelt- und Infrastrukturrecht auseinanderzusetzen, um anhand ausgewählter Sachbereiche Problemlagen zu erörtern und Chancen herauszustellen.

Um 11:15 Uhr wird Dr. Daniel Pflüger im Rahmen des Vortrages „Die Interpretation des Art. 4 WRRL durch den EuGH – Segen oder Fluch?“ die Diskussionsleitung übernehmen.

Frankfurt
Hamburger Allee 4 (WestendGate)
60486 Frankfurt am Main
+
München
Oberanger 34–36
80331 München
+
Hamburg
Grosse Elbstrasse 36
22767 Hamburg
+
Berlin
Kurfürstendamm 54/55
10707 Berlin
+
Leer
Am Alten Handelshafen 3a
26789 Leer
+
Dresden
Am Brauhaus 1
01099 Dresden
+