Kontakt:
Sports, Media & Entertainment

sports@asd-law.com

Zu den Anwälten
Sports, Media & Entertainment

Sport

ARNECKE SIBETH DABELSTEIN ist eine der führenden Kanzleien für die juristische Beratung der gesamten Sportbranche.

Die Sports-Group der Kanzlei zeichnet sich durch einen echten Full-Service-Ansatz in Kombination mit einer fundierten Branchenkenntnis aus. Wie kaum eine andere Einheit am Markt ist ARNECKE SIBETH DABELSTEIN in der Lage, im Sportbereich in kürzester Zeit passgenaue Lösungen mit einem ganzheitlichen Ansatz zu liefern – in allen Lagen und zu allen Themen. Unerlässliche Voraussetzung hierfür ist das breite Tätigkeitsspektrum der Rechtsanwälte unserer Sports-Group, die allesamt zu führenden Beratern in ihren jeweiligen Fachbereichen zählen.

Hierzu gehören insbesondere die folgenden Rechtsgebiete:

  • Arbeitsrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • IP
  • IT/Datenschutz
  • Kartellrecht
  • Medienrecht
  • M&A
  • Öffentliches Recht (insbesondere Bau-, Vergabe- und Kommunalrecht)
  • Prozesse und Schiedsverfahren
  • Real Estate
  • Steuern
  • Verbandsrecht

Unsere Expertise, gepaart mit unserem besonderen Verständnis für Sportbusiness und Sportpolitik ist eines der Markenzeichen unserer Sports-Group.

Zu unseren langjährigen Mandanten und Partnern gehören u. a.:

  • Internationale und nationale Verbände
  • Ligen
  • Vereine/Clubs
  • Athleten
  • Agenten
  • Sponsoren
  • Sportmarketingagenturen
  • Investoren
  • Entwickler
  • Gemeinden

Neben der hohen Spezialisierung, zeichnet sich unsere Sports-Group insbesondere durch ihre Internationalität und ihr starkes Netzwerk im Sport aus. Diese Vernetzung erlaubt es uns, sehr zielgerichtet und effizient zu arbeiten. Die prominente Rolle von ARNECKE SIBETH DABELSTEIN in den vielfach ausgezeichneten Kanzleinetzwerken Interlaw und Meritas erlaubt es uns zudem, auch internationale Projekte im Sport problemlos umzusetzen.

Mit unserer Full-Service-Beratung im Sport decken wir insbesondere die folgenden Bereiche ab:

  • Sportinfrastrukturprojekte
    • Die Sports-Group der Kanzlei berät seit drei Jahrzehnten Kommunen, Verbände, Vereine und Investoren bei Sportinfrastrukturprojekten wie Stadien, Arenen, Akademien und Museen (u. a. Berliner Olympiastadion; Mercedes Benz Arena, Stuttgart; DFB Museum; SkyDome Toronto; Skydome Frankfurt – Vorläuferprojekt zur CommerzbankArena; Nationalstadion Warschau; Emirates Stadion London; Allianz Arena, München; Wildparkstadion, Karlsruhe; Gartendom Oberhausen usw.) bis zu Projekten wie den Olympiabewerbungen Frankfurt und Leipzig. Dabei erstreckt sich das Beratungsspektrum von Themen zur individuellen Verkehrsinfrastruktur und ÖPNV bis hin zur wirtschaftlichen Machbarkeit von Projekten im In- und Ausland. In vielen Projekten übernimmt die Kanzlei das Legal Project Management während des gesamten Projektverlaufs.
    • Ein weiterer Fokus der Tätigkeit der Kanzlei im Zusammenhang mit Sportinfrastrukturprojekten ist die Beratung im Bereich Bau-, Vergabe- und Kommunalrecht.
  • Schutz und Verteidigung von Kennzeichen-, Design-, Urheber- und Persönlichkeitsrechten
    • Die IP-Anwälte der Sports-Group gehören zu den führenden Beratern und Prozessanwälten im Sport. U. a. übernehmen sie für namhafte Sportrechteinhaber das Rechteverletzungs-Monitoring und stellen dabei nicht nur sicher, dass die besonders werthaltigen Rechte nicht nur umfangreich geschützt, sondern auch gegen nationale sowie internationale Verletzer besonders effektiv verteidigt werden.
    • Beratung von Verbänden und Unternehmen bei Lizenzverhandlungen, Entwurf von Lizenzverträgen.
    • Beratung hinsichtlich der Gestaltung von Rechteübertragungen von Sportlern/Spielern auf die Liga/den Veranstalter des Wettbewerbs sowie von den Clubs/Teams auf die Liga/den Veranstalter
  • Vereine und Verbände
    • ARNECKE SIBETH DABELSTEIN berät nationale und internationale Verbände in verbands-, disziplinar- und wirtschaftsrechtlichen Angelegenheiten. Ein besonderer Fokus unserer Tätigkeit liegt auf der Erstellung und der Anpassung von Statuten und Regelwerken, insbesondere hinsichtlich der Themenfelder Recht, Governance und Compliance.
    • Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Beratung im Zusammenhang mit der Gründung von Vereinen und Verbänden sowie die Begleitung verbandsinterner Wahlen.
  • Events/Management/Ticketing
    • Die Kanzlei berät und unterrichtet in zentralen Bereichen wie Organisation, Sicherheit, Wirtschaftlichkeit, Betrieb und Personal von Events und Sportstätten.
    • Beratung und Ausgestaltung von Ticketing-AGB von großen Sport-Events
    • Umfangreiche Beratung in jeglichen Fragen der Vermarktung eines Sport-Events, einschließlich des Caterings und Event-Merchandisings
  • Safety und Security
    • Beratung in Fragen zivil- und strafrechtlicher Haftung der Vereine, Verbände, Organisatoren und Gremien/Individuen
    • Beratung und Unterstützung in der Prävention zur Schadensvermeidung; organisationsrechtliche Beratung
  • Spielertransfers
    • Ein weiterer Schwerpunkt der Tätigkeit der Kanzlei bildet die rechtliche Begleitung von Spielertransfers, insbesondere im Fußball, Basketball und Handball. ARNECKE SIBETH DABELSTEIN vertritt die Interessen seiner Mandanten in schwierigen Transferverhandlungen und unterstützt bei der Erstellung von Auflösungs-, Transfer- und Anstellungsverträgen sowie der Abwicklung des Transfers, inklusive seiner steuerrechtlichen Auswirkungen im In- und Ausland.
  • Sponsoring/Merchandising/Lizenzen
    • Beratung von Clubs und Sportmarketingagenturen bei Sponsoring-Deals
    • Erstellung von Musterverträgen für Sportverbände/-Ligen
    • Beratung im Bereich von Marketingmaßnahmen zu großen Sport-Events
    • Umfassende Beratung eines internationalen Sportverbandes in Vermarktungsangelegenheiten
    • Beratung von Sportartikelhersteller bezüglich Sponsoring- und Lizenzfragen/-verträgen
  • E-Sport/Gaming
    • Erstellung von Publishingverträgen
    • Werbeverträge für Ingame-Advertising
    • Beratung im Zuge von Onlinespiel- und E-Sport-Plattformen
    • Erstellung und Prüfung von AGBs und Datenschutzvereinbarungen/Nutzungsbedingungen
    • Prüfung von Fragen zum und insbesondere der Vereinbarkeit mit dem Glückspielrecht
    • Markenrechtliche Beratung für Teams und Publisher
  • Arbeitsrechtliche Beratung
    • Umfassende Beratung von Profisportvereinen und deren gerichtliche Vertretung
    • Erstellung von Musterarbeitsverträgen für Sportverbände
    • Beratung von Spielern und Trainern bei Vereinswechseln
  • Sportstreitigkeiten
    • Eine der Kernkompetenzen von ARNECKE SIEBTH DABELSTEIN liegt in der Bearbeitung nationaler und internationaler Sportstreitigkeiten, vor staatlichen Gerichten, Verbands- und Schiedsgerichten.
    • Mehrere Mitglieder der Sport Group sind bzw. waren Mitglieder in Verbands- und Schiedsgerichten.
    • Unsere Tätigkeit umfasst Schiedsverfahren u.a. vor dem Internationalen Sportgerichtshof (CAS), dem Basketball Arbitral Tribunal (BAT), dem DIS-Sportschiedsgericht sowie anderen nationalen und internationalen Sportschiedsgerichten.
    • Daneben übernehmen die Anwälte der Kanzlei die Parteivertretung in Disziplinarverfahren und finanziellen Streitigkeiten vor den Rechtsorganen nationaler und internationaler Verbände, insbesondere vor den Rechtsorganen von FIFA und UEFA.
    • Vertretung von Einzelsportlern in arbeits- sowie disziplinarrechtlichen Angelegenheiten, in Anti-Doping Verfahren und Schadensersatzprozessen
    • Vertretung von Spielerberatern bei der Geltendmachung von Honoraransprüchen gegenüber Vereinen und Sportlern
  • Investitionen im Sportbereich
    • ARNECKE SIBETH DABELSTEIN berät seit mehr 20 Jahren Investoren bei Unternehmenstransaktionen und Beteiligungen im Sportbereich.
    • Die Kanzlei war eine der ersten Einheiten in Deutschland, die sich intensiv mit der Ausgliederung von Profifußball-Abteilungen deutscher Bundesliga-Vereine in Kapitalgesellschaften und der Einführung der 50+1-Regel beschäftigte und die Entwicklung in diesem Bereich bis heute begleitet. Das befähigt uns in besonderem Maße unsere Mandanten hinsichtlich einer möglichen Aufweichung der 50+1-Regel in der Zukunft entsprechend zu beraten.
    • Wir beraten Investoren, die im Bereich Sportinfrastruktur, in Stadien, Arenen und Akademien investieren.
  • Sportmedienrecht
    • Vermarktung von Sportübertragungsrechten (Medienrecht und Kartellrecht)
  • Marketing/Werbung
    • Beratung zu Marketingmaßnahmen im Sport, insbesondere im Zusammenhang mit Sportgroßveranstaltungen, wie der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft oder den Olympischen Spielen
    • Namensrechteverträge für Vermarktungsagenturen oder Stadionbetreiber
    • Testimonial-Werbung mit Sport-Persönlichkeiten
    • Ausrüsterverträge für Sportartikelhersteller sowie für Clubs erstellt und verhandelt
  • Steuern
    • Steuerrechtliche Expertise gehört zu den Kernkompetenzen von ARNECKE SIBETH DABELTSEIN und komplettiert unser Full-Service Angebot im Sportbereich. Die ASD-Sports-Group berät zu sämtlichen steuerrechtlichen Themen im Sport, sei es bei der Gestaltung einer Immobilientransaktion im Sport oder bei einem Spieler- oder Trainerwechsel im In- und Ausland.
  • Sportstrafrecht
    • Neben den klassischen sportstrafrechtlichen Themenkomplexen wie Sportveranstalter- und Teilnehmerhaftung berät die Sports-Group im Zusammenhang mit den strafrechtlichen und strafprozessualen Implikationen des Anti-Doping-Gesetzes, genauso wie hinsichtlich der neuen Straftatbestände zu Sportwettbetrug und Spielmanipulation im Profisport.
  • Sportwetten und Glücksspiel
    • In kaum einem anderen Vermarktungsbereich des Sports besteht eine vergleichbare Rechtsunsicherheit der Stakeholder wie auf dem Markt der Sportwetten, für Sportwetten-Anbieter genauso wie für Sportrechteinhaber. Dem immensen Beratungsbedarf trägt die Sports-Group besonders Rechnung, indem sie im Bereich Sportwetten und Glücksspiele einen weiteren Schwerpunkt ihrer Tätigkeit setzt.

Der Track-Record der Kanzlei umfasst u. a.:

  • Langjährige Beratung und Vertretung der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH sowie der DFL e. V. in Kennzeichenrechts-, Design- und Persönlichkeitsrechtsverletzungsfällen
  • Erwirken einer Grundsatzentscheidung durch den Europäischen Gerichtshof (EuGH) für einen Sportartikelhersteller in einem Markenrechtsverfahren
  • Beratung der UEFA und nationaler Fußballverbände rund um das Thema Stadionsicherheit
  • Umfassende rechtliche Beratung bei Stadionprojekten: u.a. Stadt Karlsruhe, Olympiastadion Berlin, VfB Stuttgart, Nationalstadion Warschau
  • Arbeitsrechtliche Beratung und Vertretung der Anschutz Entertainment Group (AEG) nach dem Ausscheiden der Hamburg Freezers aus der Deutschen Eishockey Liga
  • Wir für Rio – Entwurf Sponsoringvertrag und Beratung bei Werbemaßnahmen im Zusammenhang mit den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro
  • Umfassende Beratung eines Sportrechteinhabers zum Thema Grafikidentifikation und entsprechender regulatorischer Vorgaben
  • Beratung Bundestrainervertrag Deutscher Handballbund e. V.
  • Beratung eines Online-Glücksspielanbieters zum deutschen und europäischen Glücksspielrecht
  • Umfassende Beratung eines App-Entwicklers bei der Markteinführung einer neuen Sport-App zur Fanbindung im digitalen Zeitalter, u. a. Vertretung in Lizenzverhandlungen mit Sportrechteinhabern
  • Beratung und Vertretung von Einzelsportlern, u. a. Mario Mandzukic wegen ausstehender Honoraransprüche eines Spielerberaters; Julyan Ray Stone bei seinem Wechsel zu den Charlotte Hornets (NBA);
  • Umfassende Rechtsberatung eines Investmentfonds, der weltweit in Sportimmobilien und Infrastruktur investiert
Frankfurt
Hamburger Allee 4 (WestendGate)
60486 Frankfurt am Main
+
München
Oberanger 34–36
80331 München
+
Hamburg
Grosse Elbstrasse 36
22767 Hamburg
+
Berlin
Kurfürstendamm 54/55
10707 Berlin
+
Leer
Am Alten Handelshafen 3a
26789 Leer
+
Dresden
Am Brauhaus 1
01099 Dresden
+