Public Law

Vergaberecht

Die Auftragsvergaben durch die öffentliche Hand haben gewaltige Ausmaße. Bund, Länder und Kommunen, aber auch Sozialversicherungsträger und sonstige öffentliche Einrichtungen und Unternehmen vergeben jährlich Aufträge in Höhe von circa 350 Milliarden Euro. Daneben sind auch öffentlich geförderte Privateinrichtungen häufig zur Anwendung des Rechts der öffentlichen Auftragsvergabe gezwungen, sofern sie öffentliche Fördermittel erhalten. Durch europarechtliche Vorgaben sind die vergaberechtlichen Anforderungen, die von Auftraggebern und Bietern erfüllt werden müssen, streng reglementiert und unterliegen einem stetigen Wandel. Das gilt für alle Bereiche der Bau-, Liefer- und Dienstleistungsvergaben. Aber auch für die Beschaffung freiberuflicher Leistungen und – in künftig immer stärkerem Maße – für Konzessionsvergaben. Dabei erstrecken sich öffentliche Auftragsvergaben auf alle Branchen, wie zum Beispiel den stetig wachsenden Gesundheitssektor.

Unsere in einschlägigen Rankings ausgezeichneten Vergaberechtsexperten beraten Auftraggeber und Bieter hinsichtlich des gesamten Beschaffungsprozesses. Hierzu gehört die Klärung grundlegender Aspekte zur Strukturierung und Finanzierung (etwa durch die Inanspruchnahme von Fördermitteln) von Beschaffungsvorhaben. Ferner die Ausgestaltung der Vertragsinhalte, die Begleitung von Ausschreibungen und Angeboten bis hin zur Zuschlagserteilung. Wir führen für unsere Mandanten Nachprüfungsverfahren vor den Vergabekammern und vor den Vergabesenaten der Oberlandesgerichte und setzen Schadenersatzansprüche unterlegener Bieter aufgrund rechtswidriger Vergabemaßnahmen durch. Darüber hinaus beraten wir im Umgang mit Förderbehörden bei der Rückforderung von Zuwendungen.

Frankfurt
Hamburger Allee 4 (WestendGate)
60486 Frankfurt am Main
+
München
Oberanger 34–36
80331 München
+
Hamburg
Grosse Elbstrasse 36
22767 Hamburg
+
Berlin
Kurfürstendamm 54/55
10707 Berlin
+
Leer
Am Alten Handelshafen 3a
26789 Leer
+
Dresden
Am Brauhaus 1
01099 Dresden
+