Dr. Dagobert Nitzsche|Partner

Kontakt

Oberanger 34–36
80331 München

+49 89 3880-443

d.nitzsche@asd-law.com

Beiträge

Versicherungsvermittlung durch Versicherungsnehmer einer Gruppenversicherung?website icon
Vertriebstätigkeit des Versicherers: § 1a VVG – deklaratorisch oder gefährlic…website icon
Politisch brisante Äußerungen und ihre Folgen für Luftsicherheitsassistentenwebsite icon
Alle Beiträge
  • Zugelassen seit 2001, Eintritt bei Arnecke Sibeth Dabelstein 2005
  • Mehr als 15 Jahre Erfahrung in nationalen und internationalen Corporate- und M&A-Projekten. Spezialisierung auf die Beratung nationaler und internationaler Mandanten mit besonderem Schwerpunkt auf grenzüberschreitende Unternehmenskäufe, Fusionen und Übernahmen, Unternehmensrestrukturierungen, Joint Ventures und strategische Allianzen. Schwerpunktmäßig in den Bereichen MedTech/Pharma, Automotive, Immobilien, Energy, IT sowie anderen hochtechnologisierten Wirtschaftsbereichen. Beratung in allen Bereichen des Gesellschaftsrechts: laufende gesellschaftsrechtliche Beratung (Gründung von Gesellschaften, Gestaltung von Gesellschaftsverträgen, Gesellschaftervereinbarungen, Gesellschafterbeschlüssen, Geschäftsführeranstellungsverträgen)
  • Berufserfahrung: Raupach & Wollert-Elmendorff (jetzt Deloitte Legal)
  • Referendariat am OLG München (1998–2000)
  • Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität München (1993–1997)
  • Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München (2003)

Weitere Informationen

  • Mitgliedschaften: International Bar Association, Forum MedTech Pharma
  • Leiter Practice Group Corporate/M&A/TAX
  • Sprachen: Deutsch, Englisch
  • Referenzen:
    • United Online – Umfassende Beratung beim Verkauf Social Network StayFriends (einschließlich weiterer europäischer Tochtergesellschaften) an die Ströer Gruppe
    • KGAL – Beratung im Zusammenhang mit zahlreichen Immobilientransaktionen, z.B. Share-Deal zum Erwerb des Fachmarktzentrums Erding, Ilmenau-Center Lüneburg sowie Bürogebäude Am Wall, Wuppertal
    • Eli Lilly – Beratung von Eli Lilly and Company beim Abschluss einer Forschungskooperation zu neuartigen Krebsimmuntherapien mit der Mainzer BioNTech einschließlich einer entsprechenden Kapitalbeteiligung
    • Stena Group – Beratung im Zusammenhang mit mehreren Transaktionen
    • IT Unternehmen aus Taiwain – Beratung im Zusammenhang mit M&A-Projekten